Veranstaltungen vom Fachverband SHK Sachsen

3.12.2019

Heizölverbraucheranlagen dürfen nur von anerkannten Fachbetrieben nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG) eingebaut, aufgestellt, instand gehalten, instand gesetzt und gereinigt werden. Der Fachbetrieb muß berechtigt sein, ein Gütezeichen einer baurechtlich anerkannten Überwachungs- oder Gütegemeinschaft zu führen bzw. einen Überwachungsvertrag mit einer Technischen Überwachungsorganisation abgeschlossen haben. Weiterhin verfügt der Betrieb über die notwendigen Geräte, Ausrüstungsteile, Rechtsvorschriften, Technische Regelungen und sachkundiges Personal. Im Rahmen des Seminars schulen wir Sie zu allen wichtigen technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Themen.
Sie können sich online oder per Fax mit dem beigefügten Formular anmelden. Ca. 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und die Rechnung.

Schulungsinhalt:
- Gesetzliche Anforderungen an Heizölverbraucheranlagen, Wasser-,
Bau-, Gefahrstoff-, Arbeitsschutz- und Abfallrecht
- Errichtung, Betrieb, Wartung, Instandsetzung und Stilllegung ober- und unterirdischer
Heizölverbraucheranlagen (Bauarten, Lagerräume, Abstände, Füll- und Belüftungs-
einrichtungen, Flüssigkeitsstandanzeiger)
- Rohrleitungen und Armaturen (Ein- und Zweistrangsysteme, Verlegung,
Dimensionierung, Absperreinrichtungen, Förderaggregate)
- Sicherheitseinrichtungen (Heberschutz, Leckageanzeige, Leckschutzauskleidung)

Sie erhalten umfassende Seminarunterlagen und Arbeitsmittel

3.12.2019

Heizölverbraucheranlagen dürfen nur von anerkannten Fachbetrieben nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG) eingebaut, aufgestellt, instand gehalten, instand gesetzt und gereinigt werden. Der Fachbetrieb muß berechtigt sein, ein Gütezeichen einer baurechtlich anerkannten Überwachungs- oder Gütegemeinschaft zu führen bzw. einen Überwachungsvertrag mit einer Technischen Überwachungsorganisation abgeschlossen haben. Weiterhin verfügt der Betrieb über die notwendigen Geräte, Ausrüstungsteile, Rechtsvorschriften, Technische Regelungen und sachkundiges Personal.
Im Rahmen des Seminars schulen wir Sie zu allen wichtigen technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Themen. Die Sachkunde zum verantwortlichen Fachmann erlangen Sie nach erfolgreicher Prüfung.
Sie können sich online oder per Fax mit dem beigefügten Formular anmelden.
Ca. 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und die Rechnung.

Schulungsinhalt:
- Gesetzliche Anforderungen an Heizölverbraucheranlagen, Wasser-, Bau-, Gefahrstoff-,
Arbeitsschutz- und Abfallrecht
- Errichtung, Betrieb, Wartung, Instandsetzung und Stilllegung ober- und unterirdischer
Heizölverbraucheranlagen (Bauarten, Lagerräume, Abstände, Füll- und
Belüftungseinrichtungen, Flüssigkeitsstandanzeiger)
- Rohrleitungen und Armaturen (Ein- und Zweistrangsysteme, Verlegung,
Dimensionierung, Absperreinrichtungen, Förderaggregate)
- Sicherheitseinrichtungen (Heberschutz, Leckageanzeige, Leckschutzauskleidung)
- Kenntnisprüfung

Sie erhalten umfassende Seminarunterlagen und Arbeitsmittel

9.12.2019

Das Interesse und der Einsatz von Wärmepumpen und Klimaanlagen steigen weiterhin an. Wer Wärmepumpen (Split oder Monogeräte) und Klimaanlagen montieren, in Betrieb nehmen, dabei auf Dichtheit prüfen und instandhalten will muss gemäß § 5 ChemKlimaSchutzV einen Sachkundenachweis erbringen. Der Fachverband SHK Sachsen bietet Ihnen ein Seminar mit Prüfung und Selbststudium zur Erlangung der gesetzlich geforderten Sachkundebescheinigung an. Nach erfolgreicher Ablegung der Prüfung gem. Durchführungsverordnung (EU) 2015/2067 erhalten Sie eine Sachkundebescheinigung, die eine Voraussetzung zum Firmenzertifizierung und zum Bezug von Kältekomponenten vom Großhandel ist.

Zielgruppe:

Personen mit Berufsabschluss: Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Gas- und Wasserinstallateur/in, Zentralheizungs- und Lüftungsbauer/in, Ofen- und Luftheizungsbauer/in, Kachelofen- und Luftheizungsbauer/in, Mechatroniker/in für Kältetechnik, Kälteanlagenbauer/in, Elektroinstallateur/in, Elektromaschinenbauer/in, Elektroniker/in (Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik), Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik, Mechatroniker/in, Metallbauer/in oder die eine Eintragung in die Handwerksrolle der vorgenannten Berufe haben. Auch Personen die von dem Erfordernis einer technischen oder handwerklichen Ausbildung durch die jeweils zuständige Handwerkskammer oder Industrie- und Handelskammer befreit sind, können die Sachkunde erlangen.

Zusätzlich ist eine Bescheinigung über eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung einzureichen.

Inhalt:

Rechtliche Grundlagen, Fachphysik, Aufstellung, Inbetriebnahme, Dichtheitskontrollen, Wartung, Instandhaltung, Praxisunterweisungen, Sachkundeprüfung.

Ablauf:

In den Lehrgangskosten sind bereits die Prüfungsgebühren enthalten! Vor Seminarbeginn erhalten Sie rechtzeitig die Teilnehmerunterlagen zum Selbststudium.

10.12.2019

Landesfachgruppe Klempnertechnik

Die Fachgruppen der Fachverbände Sachsen und Sachsen Anhalt führen Ihre gemeinsame Fachtagung vom 10.-11. Dezember 2019 bei PREFA in Wasungen durch. Obermeister und Fachgruppenmitglieder erhalten rechtzeitig Einladungen und Informationen zum Ablauf per Post.

21.1.2020

Anfang Oktober 2018 ist die neue DVGW-TRGI mit zahlreichen Änderungen und Anpassungen erschienen. Die Neuerungen und Änderungen sind Inhalte praxisorientierter Seminare für verantwortliche Fachleute aus Vertragsinstallationsunternehmen. Hierzu wurde von ZVSHK und DVGW ein gemeinsames Schulungskonzept entwickelt. Nach Teilnahme an einem eintägigen Seminar ist es möglich, die Regelwerksänderung in die Praxis umzusetzen und anzuwenden.

Mit der Teilnehmebescheinigung können Sie Ihren Installateurausweis verlängern.

Bei Besuch der Schulung erhalten Sie pro Innungsmitglied ein Exemplar des Regelwerkes TRGI 2018 am Seminartag kostenfrei ausgehändigt. Nichtmitglieder müssen das Regelwerk zum Preis von 122,50 Euro (incl. 7 % MwSt.) käuflich erwerben. Das TRGI-Regelwerk ist während der Schulung bereit zu halten bzw. vorzulegen.

Informationen zum Veranstaltungsort sowie Ihre Rechnung erhalten Sie ca. 7 Tage vor Seminarbeginn mit der Anmeldebestätigung.

6.2.2020

Zur notwendigen Aktualisierung der Fachkunde für verantwortliche Fachleute zertifizierter Betriebe nach AwSV/Wasserhaushaltgesetz laden wir Sie zur Weiterbildung ein.
Im Rahmen des Seminars schulen wir Sie aktuell zu technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen.

Zielgruppe: Meister, betrieblich verantwortlicher Fachmann, Jungmeister, Gesellen.

Inhalt:
- neue bzw. geänderte gesetzliche Anforderungen durch die seit August 2017
geltende "Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen"
- Wasserhaushaltgesetz
- Technische Regeln wassergefährdender Stoffe:
TRwS 779 Teil 1: „Errichtung, betriebliche Anforderungen und Stilllegung von
Heizölverbraucheranlagen“
TRwS 779 Teil 2 „Anforderungen an bestehende Heizölverbraucheranlagen“
- Hochwasserschutzgesetz II - verschärfte Regelungen zur Errichtung von
Heizölverbraucheranlagen in Überschwemmungs- und Risikogebieten ab 2018
- Merkblätter, Arbeitsmittel und Kundeninformationen der verbandseigenen
Überwachungsorganisation ÜWG und des Fachverbandes SHK Sachsen

24.3.2020

Der Fachverband SHK Sachsen und die Bosch Thermotechnik GmbH, Junkers Deutschland laden für den 24./25. März 2020 recht herzlich zur Tagung mit abendlichem Programm nach Dresden ein. Insbesondere die Vorsitzenden der SHK-Gesellenprüfungsausschüsse in Sachsen sind ausdrücklich eingeladen um die einheitliche Bewertung der GP 2020 Teil 1 und 2 zu besprechen und festzulegen.

Lehrlingswarte, Vorsitzende der Gesellenprüfungsausschüsse, Mitglieder des Ausschusses Berufsbildung und des Aufgabenerstellungsausschusses sowie SHK-Berufsschullehrer im Freistaat Sachsen erhalten persönliche Einladungen über den Fachverband.

26.3.2020

Das erfolgreiche Gemeinschaftsprojekt der SHK-Fachverbände Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wird in den Jahren 2020/21 mit dem 12. Lehrgang fortgeführt. Die SHK-Verbandsorganisation stellt sich damit dem Problem des Generationswechsels der Ehrenämter.

Den Teilnehmern wird wertvolles und aktuelles Wissen über die Berufsorganisation und ihr politisches Umfeld, Praktisches und Theoretisches über die Innungs- und Verbandsarbeit sowie eine Reihe spezieller Arbeits- und Führungstechniken vermittelt.

Das 12. Kolleg beginnt mit Modul 1 in Sachsen. Die weiteren Kursorte liegen in Bayern und in Sachsen-Anhalt od. Thüringen.

Die Teilnehmer können nur durch ihre Innungen oder den Fachverband zur Teilnahme angemeldet werden.

21.4.2020

Die Messe IFH/Intherm Nürnberg ist eine Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien. Mehr als 600 Aussteller aus fast 20 Ländern präsentieren auf der IFH/Intherm Messe Nürnberg das komplette Sortiment aus den Bereichen Sanitär-, Heizungs-, Klimatechnik und regenerative Energien. Das Angebotsspektrum umfasst dabei die Themen umweltschonende Solartechnik, energiesparende Heizbrenner, hochwertige Designer-Badezimmer, Armaturen, Fittings, Werkzeuge und Rohre sowie Werkstatt- und Büroeinrichtungen.

Verschiedene Sonderschauen und Rahmenprogramme zu aktuellen Themen der Branche runden das Angebot der IFH/Intherm Nürnberg Messe ab.

16.5.2020

Wir freuen uns, sowohl Ihnen als Mitglied als auch Ihren Familienangehörigen, Freunden und Bekannten folgende Fachexkursion anzubieten:

Fachexkursion nach Japan vom 16.05. bis 23.05.2020.

Folgendes Fachprogramm ist vorgesehen (Änderungen vorbehalten):

(Teilnehmer am Fachprogramm erhalten hierfür ein Teilnahmezertifikat.)

Die Reise findet statt, die Mindestteilnehmerzahl wurde bereits am 15.10.2019 erreicht.

13.7.2020

Der Fachverband SHK Sachsen und die Innung SHK Dresden organisieren gemeinsam ein 3tägiges Ausbildungs- und Erlebniscamp für sächsische Auszubildende zum Anlagenmechaniker SHK. „Fit für die Zukunft“ - Neues lernen, Lösungen finden, Erfahrungen sammeln, Zusammenhalt und Teamfähigkeit fördern - das sind die Ziele des Camps.

Sehen Sie hier einen 6minütigen Beitrag von SHK-TV vom SHK Champions Camp 2019.

Teilnahmeberechtigt sind Auszubildende zum Anlagenmechaniker SHK aus Innungsbetrieben im Fachverband SHK Sachsen oder der Innung SHK Dresden.