Veranstaltungen vom Fachverband SHK Sachsen

13.7.2021

Im Oktober 2018 ist das neue Technische Regelwerk Gasinstallation / DVGW-Arbeitsblatt G 600 mit zahlreichen Änderungen und Anpassungen erschienen. Die Inhalte des neuen Regelwerkes wurden im ZVSHK/DVGW Schulungskonzept 2019 vermittelt. Die aktuelle Weiterbildung für verantwortliche Fachleute dient der Vertiefung des Fachwissens und der Schulung zu praxisnahen Themen. Bestandteil des Seminars sind Vortragsunterlagen, Protokolle, und die ZVSHK Betriebsanleitung Gasinstallation. Die Inhalte der Betriebsanleitung werden ausführlich und kundenbezogen erläutert. Im Praxisteil werden moderne Mess- und Prüfmethoden demonstriert und Fragen aus der Praxis besprochen.

In Kooperation mit der Innung SHK laden wir Sie bzw. Ihren verantwortlichen Fachmann im Bereich TRGI zu dieser Fortbildung herzlich ein. Die Teilnehmerbescheinigung berechtigt Sie zur Verlängerung Ihres Installateurausweises. Informationen zum Veranstaltungsort sowie Ihre Rechnung erhalten Sie ca. 7 Tage vor Seminarbeginn mit der Anmeldebestätigung.

Inhalt:

- Verbrennungsluftnachweis - Widerspruch der Sächs. FeuVO 2020 und TRGI 2018

- Umfang, Nachweis und Dokumentation Gebrauchsfähigkeitsprüfung

- ZVPLAN – Dimensionierung und Verbrennungsluftnachweis einfach berechnet und dokumentiert

- ZVSHK Betriebsanleitung Gasinstallation: Einweisung des Betreibers, Notwendigkeit der Wartung

- Praxisteil: Demonstration und Dokumentation von elektronischen Prüf- und Messmethoden

19.7.2021

Fachverband SHK Sachsen und Innung SHK Dresden organisieren gemeinsam ein 3tägiges Ausbildungs- und Erlebniscamp für sächsische Auszubildende zum Anlagenmechaniker SHK. „Fit für die Zukunft“ - Neues lernen, Lösungen finden, Erfahrungen sammeln, Zusammenhalt und Teamfähigkeit fördern - das sind die Ziele des Camps.

Sehen Sie hier einen 6minütigen Beitrag von SHK-TV vom SHK ChampionsCamp 2019.

Teilnahmeberechtigt sind Auszubildende zum Anlagenmechaniker SHK aus Innungsbetrieben im Fachverband SHK Sachsen oder der Innung SHK Dresden.

22.7.2021

Seit 2012 liegen die neuen nationalen Anwendungsnormen DIN 1988 in Kombination mit den europäischen Normen DIN EN 806 vollständig vor. Die Teilnehmer des Seminars erhalten aktuelles praxisbezogenes Fachwissen zu den techn. Regeln und zur Trinkwasserhygiene. Die Umsetzung der Anforderungen in die Installationspraxis wird an konkreten Beispielen veranschaulicht.

In Kooperation mit der Innung SHK laden wir Sie bzw. Ihren verantwortlichen Fachmann im Bereich TRWI zu dieser Fortbildung herzlich ein.

Die Teilnehmerbescheinigung berechtigt Sie zur Verlängerung Ihres Installateurausweises.

Informationen zum Veranstaltungsort sowie Ihre Rechnung erhalten Sie ca. 7 Tage vor Seminarbeginn mit der Anmeldebestätigung. Die genaue Uhrzeit (3h) erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.

  • Inhalt:

    - Aktuelle Änderungen zur Trinkwasserverordnung Stand 2020

    - Anwendung der Regelwerke in der Praxis – Schutz des Trinkwassers, Installationsarten,
    UBA-Richtlinien

    - ZVSHK Betriebsanleitung – Dokumentation und Einweisung des Betreibers, Notwendigkeit der Wartung

    - Fachinformationen und Arbeitsmittel des Fachverbandes für den Praktiker

8.9.2021

Im Oktober 2018 ist das neue Technische Regelwerk Gasinstallation / DVGW-Arbeitsblatt G 600 mit zahlreichen Änderungen und Anpassungen erschienen. Die Inhalte des neuen Regelwerkes wurden im ZVSHK/DVGW Schulungskonzept 2019 vermittelt. Die aktuelle Weiterbildung für verantwortliche Fachleute dient der Vertiefung des Fachwissens und der Schulung zu praxisnahen Themen. Bestandteil des Seminars sind Vortragsunterlagen, Protokolle, und die ZVSHK Betriebsanleitung Gasinstallation. Die Inhalte der Betriebsanleitung werden ausführlich und kundenbezogen erläutert. Im Praxisteil werden moderne Mess- und Prüfmethoden demonstriert und Fragen aus der Praxis besprochen.

In Kooperation mit der Innung SHK laden wir Sie bzw. Ihren verantwortlichen Fachmann im Bereich TRGI zu dieser Fortbildung herzlich ein. Die Teilnehmerbescheinigung berechtigt Sie zur Verlängerung Ihres Installateurausweises. Informationen zum Veranstaltungsort sowie Ihre Rechnung erhalten Sie ca. 7 Tage vor Seminarbeginn mit der Anmeldebestätigung.

Inhalt:

- Verbrennungsluftnachweis - Widerspruch der Sächs. FeuVO 2020 und TRGI 2018

- Umfang, Nachweis und Dokumentation Gebrauchsfähigkeitsprüfung

- ZVPLAN – Dimensionierung und Verbrennungsluftnachweis einfach berechnet und dokumentiert

- ZVSHK Betriebsanleitung Gasinstallation: Einweisung des Betreibers, Notwendigkeit der Wartung

- Praxisteil: Demonstration und Dokumentation von elektronischen Prüf- und Messmethoden

22.9.2021

Die EuroSkills 2020 wurden auf den 22.-26.09.2021 verschoben. Bei der Europameisterschaft der Berufe treffen mehr als 650 junge, ausgelernte Fachkräfte aufeinander und kämpfen um eine der heißbegehrten Medaillen in rund 45 unterschiedlichen Berufen. Imagevideo

Das deutsche SHK-Handwerk wird durch den Hessen Simon Donndorf von der Schaumann GmbH Dietzhölztal vertreten. Jonas Carstens aus Rotenburg/Wümme (Niedersachsen) vertritt das deutsche Klempner-Handwerk.

7.10.2021

Für die Teilnahme erhalten Ausschussmitglieder und Gäste eine gesonderte Einladung der Handwerkskammer Chemnitz. Als Tagesordnung wird vorgeschlagen:

  1. Die Mitarbeiter der Handwerkskammern stellen die Ergebnisse der Gesellenprüfung 2020/2021 und der Gesellenprüfung Teil 1 2021 vor
  2. Beschlussfassungen zur Gesellenprüfung Teil 1 2022 und zur Gesellenprüfung Teil 2 2021/2022
  3. Vorbereitung der Gesellenprüfungen Teile 1 und 2 2022/2022
  4. Sonstiges/Termine
15.10.2021

Die Teilnahme zur Veranstaltung ist für Vorstandsmitglieder und Obermeister des Fachverbandes SHK Sachsen gestattet.

21.10.2021

Die SHK Fachverbände Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen und die SÄCHSISCHE SHK Beratungs- und Vertriebsgesell. mbH nehmen die Empfehlungen zur Coronavorsorge sehr ernst. Nach mehrfacher Absage des Kollegs wollen wir unter Beachtung der Corona-Regeln unser SHK-Ehrenamtskolleg am 21. bis 23.10.2021 in Zwickau beginnen.

Den Teilnehmern wird wertvolles und aktuelles Wissen über die Berufsorganisation und ihr politisches Umfeld, Praktisches und Theoretisches über die Innungs- und Verbandsarbeit sowie eine Reihe spezieller Arbeits- und Führungstechniken vermittelt.

Wir werden natürlich auch das August Horch Museum besichtigen.

Das 12. Kolleg beginnt mit Modul 1 in Sachsen. Die weiteren Kursorte liegen in Bayern und in Sachsen-Anhalt od. Thüringen.

Die Teilnehmer können nur durch ihre Innungen oder den Fachverband zur Teilnahme angemeldet werden.

3.11.2021

Für die Teilnahme erhalten Delegierte, Vorstandsmitglieder des Fachverbandes und Gäste eine persönliche Einladung des Fachverbandes SHK Sachsen.

4.11.2021
Heizölverbraucheranlagen dürfen nur von anerkannten Fachbetrieben nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG) eingebaut, aufgestellt, instand gehalten, instand gesetzt und gereinigt werden. Der Fachbetrieb muß berechtigt sein, ein Gütezeichen einer baurechtlich anerkannten Überwachungs- oder Gütegemeinschaft zu führen bzw. einen Überwachungsvertrag mit einer Technischen Überwachungsorganisation abgeschlossen haben. Weiterhin verfügt der Betrieb über die notwendigen Geräte, Ausrüstungsteile, Rechtsvorschriften, Technische Regelungen und sachkundiges Personal. Im Rahmen des Seminars schulen wir Sie zu allen wichtigen technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Themen.

Sie können sich online oder per Fax mit dem beigefügten Formular anmelden. Ca. 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und die Rechnung.

Schulungsinhalt:
- Gesetzliche Anforderungen an Heizölverbraucheranlagen, Wasser-,
Bau-, Gefahrstoff-, Arbeitsschutz- und Abfallrecht
- Errichtung, Betrieb, Wartung, Instandsetzung und Stilllegung ober- und unterirdischer
Heizölverbraucheranlagen (Bauarten, Lagerräume, Abstände, Füll- und Belüftungs-
einrichtungen, Flüssigkeitsstandanzeiger)
- Rohrleitungen und Armaturen (Ein- und Zweistrangsysteme, Verlegung,
Dimensionierung, Absperreinrichtungen, Förderaggregate)
- Sicherheitseinrichtungen (Heberschutz, Leckageanzeige, Leckschutzauskleidung)
- Kenntnisnachweis

Sie erhalten umfassende Seminarunterlagen und Arbeitsmittel

15.11.2021

Das Interesse und der Einsatz von Wärmepumpen und Klimaanlagen steigen weiterhin an. Wer Wärmepumpen (Split oder Monoblockgeräte) und Klimaanlagen mit fluorierten Treibhausgasen (z.B. R 134a, R 410A oder R 32) montieren, in Betrieb nehmen, dabei auf Dichtheit prüfen und instandhalten will muss gemäß § 5 ChemKlimaSchutzV einen Sachkundenachweis erbringen. Die Sächsische SHK Beratungs- und Vertriebsgesellschaft mbH bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit der airleben GmbH ein Seminar mit Prüfung und Selbststudium zur Erlangung der gesetzlich geforderten Sachkundebescheinigung an. Nach erfolgreicher Ablegung der Prüfung gem. Durchführungsverordnung (EU) 2015/2067 und Einreichung der geforderten Nachweise erhalten Sie eine Sachkundebescheinigung, die u.a. eine Voraussetzung zum Firmenzertifizierung und zum Bezug von Kältekomponenten vom Großhandel ist.

Zulassungsvoraussetzung zur Seminaranmeldung:

Personen mit Berufsabschluss: Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Gas- und Wasserinstallateur/in, Zentralheizungs- und Lüftungsbauer/in, Ofen- und Luftheizungsbauer/in, Kachelofen- und Luftheizungsbauer/in, Mechatroniker/in für Kältetechnik, Kälteanlagenbauer/in, Elektroinstallateur/in, Elektromaschinenbauer/in, Elektroniker/in (Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik), Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik, Mechatroniker/in, Metallbauer/in oder die eine Eintragung in die Handwerksrolle der vorgenannten Berufe haben. Auch Personen die von dem Erfordernis einer technischen oder handwerklichen Ausbildung durch die jeweils zuständige Handwerkskammer oder Industrie- und Handelskammer befreit sind, können die Sachkunde erlangen.

Zusätzlich benötigen Sie einen Nachweis der mindestens 2-jährigen beruflichen Erfahrung im Umgang mit Klima- und Kühlgeräten, Wärmepumpen oder Kälteanlagen (schriftlicher Nachweis durch Arbeitgeber).

Inhalte des Online-Selbststudium und Online-Seminar sowie Präsenzteil: Rechtliche Grundlagen, Fachphysik, Aufstellung, Inbetriebnahme, Dichtheitskontrollen, Wartung, Instandhaltung, Praxisunterweisungen, Sachkundeprüfung.

Seminarablauf:

Teil 1:

Sie bereiten sich mit einem Selbststudium intensiv vor. Eine Erfolgskontrolle des Selbststudiums erfolgt online unter dem für Sie persönlich bereitgestellten Onlinezugang. Die Zugangsdaten zur Onlineplattform erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn. Sie benötigen dafür eine persönliche E-Mailadresse.

Teil 2:

Nach erfolgreichem Abschluss des Selbststudiums nehmen Sie am Online-Seminar teil.

Teil 3:

Der 2-tägige Präsenzkurs beinhaltet die Theorieprüfung und Praxisprüfung.

Vorab werden praktische Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt und trainiert.

Wir empfehlen vorab Ihre Fähigkeiten im Hartlöten aufzufrischen.

Die erfolgreiche Ablegung der Seminarteile 1 und 2 sind Zugangsvoraussetzung zur Teilnahme an Teil 3. Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie die Prüfungsordnung sowie die Verfahrensvorschrift zur Erteilung der Sachkunde für Personal gem. § 5 ChemKlimaSchutzV gelesen und anerkannt zu haben. Außerdem gelten die AGB´ s der Sächsischen SHK Beratungs- und Vertriebsgesellschaft mbH. Die jeweils gültige Fassung finden Sie unter www.installateur.net.

23.11.2021

Die Mitglieder des Ausschusses Berufsbildung erhalten eine persönliche Einladung.