Veranstaltungen vom Fachverband SHK Sachsen

14.1.2020

Jahresauftakt 2020 der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände Sachsens im Tagungszentrum der Sächsischen Wirtschaft

Gerne sollten Sie interessierte Innungsmitglieder und Partner Ihrer Innung auf den VSW-Neujahrsempfang ansprechen. Die Teilnahme ist innerhalb des Kontingents kostenfrei. Ihre persönlichen Einladungen bestellen Sie bitte kurzfristig über Frau Fißler, Tel. 0341 200537-60 oder E-Mail: doreen.fissler@installateur.net.

21.1.2020

Der Fachverband Sanitär Heizung Klima Sachsen, der ZVSHK, BDH, EEBus, KNX und Zukunft Erdgas laden am 21. Januar 2020 zur Leuchtturmveranstaltung "Smart Living im Heizungsmarkt" ein. Die Teilnahme ist auf 60 Anmeldungen begrenzt. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

6.2.2020

Zur notwendigen Aktualisierung der Fachkunde für verantwortliche Fachleute zertifizierter Betriebe nach AwSV/Wasserhaushaltgesetz laden wir Sie zur Weiterbildung ein.
Im Rahmen des Seminars schulen wir Sie aktuell zu technischen, rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen.

Zielgruppe: Meister, betrieblich verantwortlicher Fachmann, Jungmeister, Gesellen.

Inhalt:
- neue bzw. geänderte gesetzliche Anforderungen durch die seit August 2017
geltende "Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen"
- Wasserhaushaltgesetz
- Technische Regeln wassergefährdender Stoffe:
TRwS 779 Teil 1: „Errichtung, betriebliche Anforderungen und Stilllegung von
Heizölverbraucheranlagen“
TRwS 779 Teil 2 „Anforderungen an bestehende Heizölverbraucheranlagen“
- Hochwasserschutzgesetz II - verschärfte Regelungen zur Errichtung von
Heizölverbraucheranlagen in Überschwemmungs- und Risikogebieten ab 2018
- Merkblätter, Arbeitsmittel und Kundeninformationen der verbandseigenen
Überwachungsorganisation ÜWG und des Fachverbandes SHK Sachsen

18.2.2020

Die 4. Fachtagung Heizungstechnik bietet den Teilnehmern Gelegenheit zur fachlichen Weiterbildung und zum Erfahrungsaustausch.

In Zukunft sprechen wir nur noch vom GEG (Gebäudeenergiegesetz). Die Regelwerke zur Gebäudeenergieeffizienz und zur Nutzung von Wärme aus erneuerbaren Energien werden zum GEG zusammengeführt und vereinheitlicht, was eine Entbürokratisierung und Vereinfachung bedeuten soll.

Ohne Strom keine Heizung, ohne Heizung kein Strom? Mit der Heizung selber zu Strom erzeugen ist machbar und egal wo, ob im Haushalt sowie zum Betreiben von Maschinen oder gar Autos, benötigt wird er immer.

Klimaschutz ist von und für uns. Brennbare und schwerentflammbare Kältemittel mit einem niedrigen GWP (Global Warming Potential, sprich Treibhauspotential) sind unsere Zukunft. Neugeräte werden auf alternative oder natürliche Kältemittel umgestellt. Viele Argumente sprechen für einen Wartungsvertrag, sowohl für den Kunden als auch für uns als Installateur. Es gibt wichtige Punkte zu beachten.

Heizölanlagen in Verbindung mit Erneuerbaren Energien haben auch über das Jahr 2026 hinaus ihre Berechtigung.Bei Anlagen im Bestand gilt es immer wieder, die Betreiber aufzuklären. Vom Fachbetrieb werden bestimmte Unterlagen vor Ort benötigt und von einem ÜWG Sachverständigen überprüft.

Damit zentrale Wohnungslüftungsanlagen zur Zufriedenheit funktionieren, werden diese am Tag der Inbetriebnahme richtig eingestellt und dem Betreiber mit dem Hinweisen zur regelmäßigen Instandhaltung übergeben.

Tag 1 ist für Meister, Planer und Betriebsleiter

Tag 2 ist Installationspraxis für Meister, Gesellen und Auszubildende

Weitere Information finden Sie im Flyer.

24.2.2020

Anfang Oktober 2018 ist die neue DVGW-TRGI mit zahlreichen Änderungen und Anpassungen erschienen. Die Neuerungen und Änderungen sind Inhalte praxisorientierter Seminare für verantwortliche Fachleute aus Vertragsinstallationsunternehmen. Hierzu wurde von ZVSHK und DVGW ein gemeinsames Schulungskonzept entwickelt. Nach Teilnahme an einem eintägigen Seminar ist es möglich, die Regelwerksänderung in die Praxis umzusetzen und anzuwenden.

Mit der Teilnehmebescheinigung können Sie Ihren Installateurausweis verlängern.

Bei Besuch der Schulung erhalten Sie pro Innungsmitglied ein Exemplar des Regelwerkes TRGI 2018 am Seminartag kostenfrei ausgehändigt. Nichtmitglieder müssen das Regelwerk zum Preis von 122,50 Euro (incl. 7 % MwSt.) käuflich erwerben. Das TRGI-Regelwerk ist während der Schulung bereit zu halten bzw. vorzulegen.

Informationen zum Veranstaltungsort sowie Ihre Rechnung erhalten Sie ca. 7 Tage vor Seminarbeginn mit der Anmeldebestätigung.

23.3.2020

Der Fachverband SHK Sachsen und die Bosch Thermotechnik GmbH, Junkers Deutschland laden für den 23./24. März 2020 recht herzlich zur Tagung mit abendlichem Programm nach Dresden ein. Insbesondere die Vorsitzenden der SHK-Gesellenprüfungsausschüsse in Sachsen sind ausdrücklich eingeladen um die einheitliche Bewertung der GP 2020 Teil 1 und 2 zu besprechen und festzulegen.

Die Bosch Thermotechnik GmbH, Junkers Deutschland informiert die Teilnehmer zur Digitalisierung im Handwerk.

Lehrlingswarte, Vorsitzende der Gesellenprüfungsausschüsse, Mitglieder des Ausschusses Berufsbildung und des Aufgabenerstellungsausschusses sowie SHK-Berufsschullehrer im Freistaat Sachsen erhalten persönliche Einladungen über den Fachverband.

26.3.2020

Das erfolgreiche Gemeinschaftsprojekt der SHK-Fachverbände Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wird in den Jahren 2020/21 mit dem 12. Lehrgang fortgeführt. Die SHK-Verbandsorganisation stellt sich damit dem Problem des Generationswechsels der Ehrenämter.

Den Teilnehmern wird wertvolles und aktuelles Wissen über die Berufsorganisation und ihr politisches Umfeld, Praktisches und Theoretisches über die Innungs- und Verbandsarbeit sowie eine Reihe spezieller Arbeits- und Führungstechniken vermittelt.

Das 12. Kolleg beginnt mit Modul 1 in Sachsen. Die weiteren Kursorte liegen in Bayern und in Sachsen-Anhalt od. Thüringen.

Die Teilnehmer können nur durch ihre Innungen oder den Fachverband zur Teilnahme angemeldet werden.

8.4.2020

Mitgliederversammlung Fachverband

9.4.2020

Seit 2012 liegen die neuen nationalen Anwendungsnormen DIN 1988 in Kombination mit den europäischen Normen DIN EN 806 vollständig vor. Die Teilnehmer des Seminars erhalten aktuelles praxisbezogenes Fachwissen zu den technischen Regeln und zur Trinkwasserhygiene. Die Umsetzung der Anforderungen in die Installationspraxis wird an konkreten Beispielen veranschaulicht.
In Kooperation mit den Leipziger Wasserwerken laden wir Sie bzw. Ihren verantwortlichen Fachmann im Bereich TRWI zu dieser Fortbildung herzlich ein.
Die Teilnahmebescheinigung gilt als Fortbildungsnachweis zur Verlängerung der Eintragung im Installateurverzeichnis.

  • Inhalt:
    Aktuelle Informationen zu Änderungen der Trinkwasserverordnung 2018
    Schutz des Trinkwassers - Anwendung und Praxisbeispiele zum Einbau von
    Sicherungseinrichtungen
    Informationen und Richtlinien für VIU`s im Versorgungsgebiet der Leipziger
    Wasserwerke
    ZVSHK Betriebsanleitung - Einweisung des Betreibers, Notwendigkeit der Wartung, praktische Anwendung
    Umsetzung der Regelwerke in der Praxis, Richtlinien und Empfehlungen des Umweltbundesamtes
  • In der Teilnehmergebühr enthalten ist die ZVSHK-Broschüre „Betriebsanleitung Trinkwasser-Installation“ (regulärer Verkaufspreis: 14,00 € zzgl. Versand).
21.4.2020

Die Messe IFH/Intherm Nürnberg ist eine Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien. Mehr als 600 Aussteller aus fast 20 Ländern präsentieren auf der IFH/Intherm Messe Nürnberg das komplette Sortiment aus den Bereichen Sanitär-, Heizungs-, Klimatechnik und regenerative Energien. Das Angebotsspektrum umfasst dabei die Themen umweltschonende Solartechnik, energiesparende Heizbrenner, hochwertige Designer-Badezimmer, Armaturen, Fittings, Werkzeuge und Rohre sowie Werkstatt- und Büroeinrichtungen.

Verschiedene Sonderschauen und Rahmenprogramme zu aktuellen Themen der Branche runden das Angebot der IFH/Intherm Nürnberg Messe ab.

29.4.2020

Welcher Betreiber weiß was für hoher technischer Aufwand notwendig ist, um raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen) ordnungsgemäß zu betreiben und zu warten? Neben den Kosten sind die hygienischen Anforderungen gewachsen, damit Nutzer keine gesundheitlichen Schäden (Legionellengefahr) befürchten müssen. Die VDI 6022, die VDI 2047-2 und u.a. die Arbeitsstättenverordnung definieren verbindliche Anforderungen an Hygiene Planung, Ausführung und Instandhaltung von RLT- Anlagen und Verdunstungskühlanlagen.

Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Ablegen einer Abschlussprüfung ein Zertifikat nach VDI 6022 in der jeweiligen Kategorie, welches auch zu Tätigkeiten nach VDI 2047-2 berechtigt.

Inhalte der Schulungen sind u.a. Hygiene in der Raumlufttechnik, Erkennung von Hygienemängeln, biologische und physikalische Messverfahren, Planung und Wartung, rechtliche Vorschriften, gesonderte Anforderungen der VDI 2047-2.

Seminare nach Kategorie A (2-tägig)

Diese Schulung ist Voraussetzung für die Durchführung anspruchsvoller Hygienetätigkeiten an RLT-Anlagen wie die Hygieneinspektion nach VDI 6022 sowie die Gefährdungsbeurteilung nach VDI 2047-2. Weiterhin können Tätigkeiten wie Wartung und Instandsetzung, Hygienekontrollen, Probenahmen und Inspektionen nach VDI 2047-2 ausgeführt werden.

Teilnehmer der Kategorie A sind auch gemäß Kategorie B zertifiziert.

Teilnahmevoraussetzung Kat. A:

Meister oder Techniker in der Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik oder gleichwertig mit mehrjähriger Berufserfahrung mit RLT-Anlagen oder eine fun-dierte Ausbildung in der Hygiene, Umweltmedizin oder Mikrobiologie oder gleichwertig u. mind. 5- jährige praktische Erfahrungen im Bereich der Raumlufttechnik

29.4.2020

Welcher Betreiber weiß was für hoher technischer Aufwand notwendig ist, um raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen) ordnungsgemäß zu betreiben und zu warten? Neben den Kosten sind die hygienischen Anforderungen gewachsen, damit Nutzer keine gesundheitlichen Schäden (Legionellengefahr) befürchten müssen. Die VDI 6022, die VDI 2047-2 und u.a. die Arbeitsstättenverordnung definieren verbindliche Anforderungen an Hygiene Planung, Ausführung und Instandhaltung von RLT- Anlagen und Verdunstungskühlanlagen.

Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Ablegen einer Abschlussprüfung ein Zertifikat nach VDI 6022 in der jeweiligen Kategorie, welches auch zu Tätigkeiten nach VDI 2047-2 berechtigt.

Inhalte der Schulungen sind u.a. Hygiene in der Raumlufttechnik, Erkennung von Hygienemängeln, biologische und physikalische Messverfahren, Planung und Wartung, rechtliche Vorschriften, gesonderte Anforderungen der VDI 2047-2.

Seminare nach Kategorie B (1-tägig)

Diese Schulung qualifiziert zur Wartung und Instandsetzung, Hygienekontrollen sowie für Probenahmen und Inspektionen nach VDI 2047-2.

Teilnahmevoraussetzung Kat. B:

abgeschlossene Berufsausbildung als Geselle/Facharbeiter der Lüftungs- oder Anlagentechnik (SHK) oder gleichwertig oder mehrjährige Erfahrung in der Wartung von RLT-Anlagen

29.4.2020

Seit Januar 2018 gilt eine neue VDI 6022 mit vielen gravierenden Änderungen gegenüber der vorherigen Fassung. Bereits geschulte Personen mit der Sachkunde nach Kat. A oder B sind verpflichtet, sich über diese Änderungen informieren um künftig fachgerecht und rechtssicher Dienstleistungen erbringen zu können. Des Weiteren wird im Rahmen einer Schulungsteilnahme Ihr Zertifikat aktualisiert, da ohne Auffrischung diese Zertifikate ihre Gültigkeit verlieren. Alle wichtigen Neuerungen vermitteln wir Ihnen in bewährter und praxisorientierter Weise.

Mitzubringen ist zum Seminar Ihr bestehendes VDI 6022-Zertifikat.

Inhalt:

- Neuerungen der VDI 6022 Stand 2018

- praktische Hinweise zur Durchführung einer Hygieneinspektion

30.4.2020

Seit Januar 2018 gilt eine neue VDI 6022 mit vielen gravierenden Änderungen gegenüber der vorherigen Fassung. Bereits geschulte Personen mit der Sachkunde nach Kat. A oder B sind verpflichtet, sich über diese Änderungen informieren um künftig fachgerecht und rechtssicher Dienstleistungen erbringen zu können. Des Weiteren wird im Rahmen einer Schulungsteilnahme Ihr Zertifikat aktualisiert, da ohne Auffrischung diese Zertifikate ihre Gültigkeit verlieren. Alle wichtigen Neuerungen vermitteln wir Ihnen in bewährter und praxisorientierter Weise.

Mitzubringen ist zum Seminar Ihr bestehendes VDI 6022-Zertifikat.

Inhalt:

- Neuerungen der VDI 6022 Stand 2018

- praktische Hinweise zur Durchführung einer Hygieneinspektion

5.5.2020

Landesfachgruppe SHK

Obermeister und Fachgruppenmitglieder erhalten rechtzeitig Einladungen per Post.

16.5.2020

Wir freuen uns, sowohl Ihnen als Mitglied als auch Ihren Familienangehörigen, Freunden und Bekannten folgende Fachexkursion anzubieten:

Fachexkursion nach Japan vom 16.05. bis 23.05.2020.

Folgendes Fachprogramm ist vorgesehen (Änderungen vorbehalten):

(Teilnehmer am Fachprogramm erhalten hierfür ein Teilnahmezertifikat.)

Die Reise findet statt, die Mindestteilnehmerzahl wurde bereits am 15.10.2019 erreicht.

26.6.2020

VSW-Sommerfest

Die Teilnahme zur Veranstaltung ist für geladene Gäste gestattet.

13.7.2020

Der Fachverband SHK Sachsen und die Innung SHK Dresden organisieren gemeinsam ein 3tägiges Ausbildungs- und Erlebniscamp für sächsische Auszubildende zum Anlagenmechaniker SHK. „Fit für die Zukunft“ - Neues lernen, Lösungen finden, Erfahrungen sammeln, Zusammenhalt und Teamfähigkeit fördern - das sind die Ziele des Camps.

Sehen Sie hier einen 6minütigen Beitrag von SHK-TV vom SHK Champions Camp 2019.

Teilnahmeberechtigt sind Auszubildende zum Anlagenmechaniker SHK aus Innungsbetrieben im Fachverband SHK Sachsen oder der Innung SHK Dresden.

8.10.2020

Die Teilnahme zur Veranstaltung ist für Mitglieder des Aufgabenerstellungsausschusses des Fachverbandes SHK Sachsen gestattet.

12.10.2020

Welcher Betreiber weiß was für hoher technischer Aufwand notwendig ist, um raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen) ordnungsgemäß zu betreiben und zu warten? Neben den Kosten sind die hygienischen Anforderungen gewachsen, damit Nutzer keine gesundheitlichen Schäden (Legionellengefahr) befürchten müssen. Die VDI 6022, die VDI 2047-2 und u.a. die Arbeitsstättenverordnung definieren verbindliche Anforderungen an Hygiene Planung, Ausführung und Instandhaltung von RLT- Anlagen und Verdunstungskühlanlagen.

Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Ablegen einer Abschlussprüfung ein Zertifikat nach VDI 6022 in der jeweiligen Kategorie, welches auch zu Tätigkeiten nach VDI 2047-2 berechtigt.

Inhalte der Schulungen sind u.a. Hygiene in der Raumlufttechnik, Erkennung von Hygienemängeln, biologische und physikalische Messverfahren, Planung und Wartung, rechtliche Vorschriften, gesonderte Anforderungen der VDI 2047-2.

Seminare nach Kategorie A (2-tägig)

Diese Schulung ist Voraussetzung für die Durchführung anspruchsvoller Hygienetätigkeiten an RLT-Anlagen wie die Hygieneinspektion nach VDI 6022 sowie die Gefährdungsbeurteilung nach VDI 2047-2. Weiterhin können Tätigkeiten wie Wartung und Instandsetzung, Hygienekontrollen, Probenahmen und Inspektionen nach VDI 2047-2 ausgeführt werden.

Teilnehmer der Kategorie A sind auch gemäß Kategorie B zertifiziert.

Teilnahmevoraussetzung Kat. A:

Meister oder Techniker in der Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik oder gleichwertig mit mehrjähriger Berufserfahrung mit RLT-Anlagen oder eine fun-dierte Ausbildung in der Hygiene, Umweltmedizin oder Mikrobiologie oder gleichwertig u. mind. 5- jährige praktische Erfahrungen im Bereich der Raumlufttechnik

12.10.2020

Welcher Betreiber weiß was für hoher technischer Aufwand notwendig ist, um raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen) ordnungsgemäß zu betreiben und zu warten? Neben den Kosten sind die hygienischen Anforderungen gewachsen, damit Nutzer keine gesundheitlichen Schäden (Legionellengefahr) befürchten müssen. Die VDI 6022, die VDI 2047-2 und u.a. die Arbeitsstättenverordnung definieren verbindliche Anforderungen an Hygiene Planung, Ausführung und Instandhaltung von RLT- Anlagen und Verdunstungskühlanlagen.

Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Ablegen einer Abschlussprüfung ein Zertifikat nach VDI 6022 in der jeweiligen Kategorie, welches auch zu Tätigkeiten nach VDI 2047-2 berechtigt.

Inhalte der Schulungen sind u.a. Hygiene in der Raumlufttechnik, Erkennung von Hygienemängeln, biologische und physikalische Messverfahren, Planung und Wartung, rechtliche Vorschriften, gesonderte Anforderungen der VDI 2047-2.

Seminare nach Kategorie B (1-tägig)

Diese Schulung qualifiziert zur Wartung und Instandsetzung, Hygienekontrollen sowie für Probenahmen und Inspektionen nach VDI 2047-2.

Teilnahmevoraussetzung Kat. B:

abgeschlossene Berufsausbildung als Geselle/Facharbeiter der Lüftungs- oder Anlagentechnik (SHK) oder gleichwertig oder mehrjährige Erfahrung in der Wartung von RLT-Anlagen

12.10.2020

Seit Januar 2018 gilt eine neue VDI 6022 mit vielen gravierenden Änderungen gegenüber der vorherigen Fassung. Bereits geschulte Personen mit der Sachkunde nach Kat. A oder B sind verpflichtet, sich über diese Änderungen informieren um künftig fachgerecht und rechtssicher Dienstleistungen erbringen zu können. Des Weiteren wird im Rahmen einer Schulungsteilnahme Ihr Zertifikat aktualisiert, da ohne Auffrischung diese Zertifikate ihre Gültigkeit verlieren. Alle wichtigen Neuerungen vermitteln wir Ihnen in bewährter und praxisorientierter Weise.

Mitzubringen ist zum Seminar Ihr bestehendes VDI 6022-Zertifikat.

Inhalt:

- Neuerungen der VDI 6022 Stand 2018

- praktische Hinweise zur Durchführung einer Hygieneinspektion

13.10.2020

Seit Januar 2018 gilt eine neue VDI 6022 mit vielen gravierenden Änderungen gegenüber der vorherigen Fassung. Bereits geschulte Personen mit der Sachkunde nach Kat. A oder B sind verpflichtet, sich über diese Änderungen informieren um künftig fachgerecht und rechtssicher Dienstleistungen erbringen zu können. Des Weiteren wird im Rahmen einer Schulungsteilnahme Ihr Zertifikat aktualisiert, da ohne Auffrischung diese Zertifikate ihre Gültigkeit verlieren. Alle wichtigen Neuerungen vermitteln wir Ihnen in bewährter und praxisorientierter Weise.

Mitzubringen ist zum Seminar Ihr bestehendes VDI 6022-Zertifikat.

Inhalt:

- Neuerungen der VDI 6022 Stand 2018

- praktische Hinweise zur Durchführung einer Hygieneinspektion

23.10.2020

Die Teilnahme zur Veranstaltung ist für Vorstandsmitglieder und Obermeister des Fachverbandes SHK Sachsen gestattet.

11.11.2020

Mitgliederversammlung Fachverband